Alte Fotos zum Leben erwecken – Retusche und Kolorierung

Beinahe jeder hat sie zu Hause: Alte Familienfotos, mit Büttenrand, Schwarzweiß oder Sepia, oft verblasst und fleckig, manchmal zerknittert oder eingerissen. Das macht natürlich auch den Charme dieser Erinnerungsstücke aus, keine Frage, das gehört dazu. Doch manchmal ist es auch schade, dann wünscht man sich vielleicht, man hätte doch wenigstens ein gut erhaltenes Foto von seinen Eltern oder Großeltern. Ein Foto, auf dem man erahnen kann, wie es wohl damals in der alten Heimat aussah.
Ein Foto, dank Retusche und Kolorierung nun farbig und groß genug, um es sich an die Wand zu hängen.

Wie viel ein wenig Farbe bewirken kann, zeige ich Euch mit diesem Vorher-Nachher-Vergleich. Natürlich weiß ich nicht wirklich, ob der Teppich rötlich, der Pullover blau gewesen ist, hier lasse ich ein wenig meine Fantasie spielen. Außerdem orientiere ich mich an der Zeit (hier ca. Ende der 1940er Jahre), in der dieses Foto entstanden ist.

 

Fotoretusche und Kolorierung - Mands Tabatt

 

Wie Ihr sehen könnt, habe ich zwar die Flecken, die schon bei der Entwicklung oder später durch nachlässige Lagerung entstanden sind, zu einem großen Teil entfernt. Dabei habe ich jedoch darauf geachtet, daß der Charakter des Bildes nicht verloren geht. Sein Alter darf man ihm schließlich ruhig ansehen, finde ich.
Die ganze Bearbeitung erfolgt im Übrigen digital, das Originalfoto wird in keiner Weise verändert.

 

Wenn Ihr diesen Beitrag an PC oder Tablet betrachtet, seht Ihr das Bild auch noch einmal im Vorher-Nachher-Slider.

Ihr habt Fragen zur Kolorierung oder Retusche alter Fotos? Dann lest gerne auch meine Info-Seite „Digitale Fotorestauration und Retusche„.
Schreibt mir in den Kommentaren oder benutzt das Kontaktformular.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Home | Alte Fotos zum Leben erwecken – Retusche und Kolorierung
Skip to content